Autor:
Kategorie:

Wie Freddie Mercury wirklich war - Geschichten von ganz normalen Menschen

"Er - der legendäre Entertainer aller Zeiten - ging barfuß, war aber mehr um das Wohlergehen der Fans besorgt! Ihm ging es um das Wohl des jungen Mannes, nicht um die Schuhe..."

Gewöhnliche Menschen, die das Glück hatten, Freddie Mercury persönlich zu treffen, teilen ihre Eindrücke

Ein kühner, geheimnisvoller, pompöser, grandioser Rockstar! Ja, eine markante Bühnenpersönlichkeit Freddie Mercury all diese Dinge verkörpert... Eingefleischte Queen-Fans scheinen sich jedoch einig zu sein, dass die Bühnenpersönlichkeit des ikonischen Frontmanns bei weitem nicht das ganze Bild seiner umwerfenden Persönlichkeit wiedergibt. Leider wissen die meisten Menschen nicht, wer die legendäre Sängerin wirklich war "Queens".... Nach Mercurys Tod begannen sich Gerüchte und Lügengeschichten über ihn und sein persönliches Leben zu Legenden zu formen, aber ... nur eine ausgewählte Gruppe von Menschen wusste, wie der außergewöhnliche Mann namens Freddie Mercury. Und die Geschichten von Menschen, die das Glück hatten, ihn persönlich zu treffen, beweisen, dass der Frontmann Königin Es gab immer eine weiche Seite... Tatsächlich blieb Freddie trotz seines Kultstatus im wahren Leben ein sehr bescheidener, freundlicher und einfacher Mann im besten Sinne des Wortes...

"Er ging barfuß, war aber mehr um das Wohlergehen des Fans besorgt."

Freddie Mercury als junger Mann...
Freddie Mercury als junger Mann...

In seinem Buch Der "Classic Queen"-Fotograf Mick Rock Rückrufe:

"Eines Tages lernte ich durch Bowie einen jungen Mann kennen, der unbedingt Freddie treffen wollte. Ich weiß nicht, ob dieser Typ die Musik von Queen liebte oder einfach nur in Mercury verliebt war... Jedenfalls nahm ich ihn mit hinter die Bühne, um ihm Freddie vorzustellen. Er war wirklich betrunken und übergab sich schließlich direkt auf Freddies Schuhe... Was mir auffiel, war, dass Freddie einfach seine Schuhe auszog und dem Typen sagte, er solle sich keine Sorgen machen. Er kümmerte sich um ihn: Freddie füllte ein Glas mit Wasser, suchte nach etwas Bikarbonat oder Soda... Er - der legendäre Entertainer aller Zeiten - lief barfuß herum, war aber mehr um das Wohl des Fans besorgt! Ihm ging es um das Wohl des jungen Mannes, nicht um seine Schuhe..."

"Er hat verdammt gut gerochen."

Freddie Mercury
Freddie Mercury

Aus der Erinnerung eines Fans:

"Ich traf Freddie in einer Bar in Charlotte, North Carolina, nach einem Auftritt. Er war sehr nett und roch verdammt gut! Allerdings verbarg er seine wahre Identität... Ich war schockiert - die Leute wussten nicht, wer da war! Trotzdem hatten wir ein nettes Gespräch und er konnte sich amüsieren und die Ruhe genießen, ohne dass Leute um ihn herumstanden..."

Der Verehrer fährt fort:

"Drei Tage später sahen ein Freund und ich ihn in Philadelphia wieder! Er ging auf mich zu und sagte: "Das ist doch nicht möglich! "Oh, wir haben hier Familie, hallo!", und er winkte. Ein besonderer Moment, eine besondere Zeit, ein besonderer Mensch..."

"Wenn die Leute Freddie respektieren würden, würde er sie auch respektieren.

Freddie Mercury, legendärer Künstler und Musiker
Freddie Mercury, legendärer Künstler und Musiker

Trotz seiner extravaganten Bühnenpersönlichkeit war Freddies langjähriger persönlicher Assistent Peter "Phoebe" Freestone - behauptet, dass der Sänger fast nie ein Autogramm verweigert hat:

"Freddie wusste, dass er alles, was er hatte, seinen Fans verdankte, denn sie waren es, die ständig seine Platten kauften... Daher weigerte er sich nur selten, Dinge zu signieren und Fotos mit Fans zu machen..."

Aber manchmal ist es doch passiert. Und dafür gab es einen Grund...

"Ich erinnere mich, dass unsere Band eines Tages in ein Restaurant ging und dort ein paar Fans waren, denen Freddie auffiel. Wir setzten uns hin und bestellten etwas zu essen, und schon bald kamen sie... Einer der Fans war mit dem Essen fertig und ging zum Tisch, als Freddie gerade eine Gabel voller Essen zum Mund führte und ihm ein Stück Papier vor die Nase hielt, um ein Autogramm zu bekommen! Freddie forderte ihn auf zu gehen und sagte ein paar unhöfliche Worte... Aber selbst nach diesem unangenehmen Zwischenfall ging Freddie, als wir gingen, noch auf die Fans zu und holte sich ein Autogramm. Er sagte dem Mann, dass das, was er getan habe, eigentlich ziemlich unhöflich sei. Wenn die Leute Freddie respektieren würden, würde er sie auch respektieren..."

"Er hat sich immer bemüht, seine Fans glücklich zu machen."

Wie immer, der unvergleichliche Freddie Mercury...
Wie immer, der unvergleichliche Freddie Mercury...

Nach Angaben des Journalisten Lesley-Anne Jones, Merkur "immer bestrebt, seine Fans glücklich zu machen"! Jones' lebhafteste Erinnerung war Ausstellung in BudapestFreddie war fest entschlossen, den Zuschauern ein besonderes Lied in ihrer eigenen Sprache vorzutragen:

"Wir waren in Budapest, als er versuchte, den Text eines traditionellen Volksliedes zu lernen... Er verbrachte sehr viel Zeit und Mühe damit, konnte sie aber nie verstehen. Dann schrieb er sie auf seine linke Handfläche! Während er auftrat, machte er leuchtende Handgesten, die es ihm ermöglichten, die auf seiner Handfläche geschriebenen Worte zu lesen... Es war so wichtig für ihn, es richtig zu machen. Ich bin geschmolzen..."

"Der beste Freund der Familie"

Freddie Mercury und Reinhold Mack
Freddie Mercury und Reinhold Mack

Plattenproduzent Reinhold Mack traf den legendären Frontmann Königin während der Aufnahmen zum ersten von fünf Alben der Band:

"Ich kam direkt vom Flughafen ins Studio, und es gab eine riesige Menge an Equipment! Die Tür schwang auf und Freddie kam die Treppe herunter. Hinter ihm standen sechs, sieben Männer, wie ein Stamm von Leibwächtern! Als er mich sah, sagte er: "Was machst du hier?" "Nun, ich dachte, ich sollte mit Ihnen zusammenarbeiten", antwortete ich. Er sagte: "Ähm, nein, eigentlich nicht. Aber wenn du schon mal hier bist..."

Infolgedessen Mac und Quecksilber sehr nahe gekommen! Während sie ihr zweites gemeinsames Album aufnahmen, wurde die schwangere Frau Reinhold scherzte sogar, dass sie länger an dem Album arbeiten würden, als sie und Mac ein Baby bekämen! So ist es dann auch gekommen. Der Name des Babys war John Frederick oder Klein-Freddyund sein Patenonkel war kein anderer als der Quecksilber! An einem Punkt hat der Frontmann Königin wurde der beste Freund der Familie... Eines Tages fragte Freddie seinen ältesten Sohn Mac, JulianaWas er sich zum Geburtstag wünschte, worauf er antwortete: "Ich wünsche mir nur, dass du in einem Kostüm aus einem Musikvideo zu meiner Party kommst. "Es ist ein hartes Leben!" Und das tat er!

"Nun, er kam nicht direkt im Anzug an die Tür... Ich konnte hören, wie er sich in meinem Schlafzimmer umzog und murmelte: "Ich kann es auf der Bühne, ich kann es auch auf dieser Party!"

"Du kannst immer mit Freddie lachen."

Alles Gute für Freddie Mercury...
Alles Gute für Freddie Mercury...

Einer der ersten Roadies Königin, Peter Hincewar mit einer Band auf Tournee Eine Nacht in der Oper 1975 das Jahr vor der letzten Aufführung Freddie в 1986 Jahr. erinnert sich Hince:

"Die Leute reden über Freddie und sein Ego, aber sein Ego war nicht so groß, wie viele Leute denken. Es war alles nur ein Bild... Er konnte sich über sich selbst lustig machen, während einige der anderen Jungs in der Band das nicht konnten. Man konnte sich über Freddie lustig machen, aber man wusste immer, wo die Grenze war..."

"Als er sich ans Klavier setzte, wusste ich, dass ich einen echten Musiker vor mir hatte."

Freddie Mercury und Montserrat Caballé
Freddie Mercury und Montserrat Caballé

Viele Menschen würden die Musik als Königin als Opern-Rock, so dass es für die Fans keine Überraschung sein dürfte, dass Quecksilber war ein großer Bewunderer der klassischen Kunst und hatte den großen Wunsch, mit einer der größten Opernfiguren aufzutreten... Eine reizvolle Montserrat Caballé über ihr erstes Treffen mit Freddie:

"Als er sich ans Klavier setzte, wurde mir klar, dass ich einen echten Musiker vor mir hatte... Er begann zu improvisieren, und es war perfekt! Dann erzählte er mir von seiner Krankheit, und wir hatten die Gelegenheit, Lieder zu komponieren, die noch einen Sinn hatten... Ich war gerührt, weil wir etwas Besonderes geschaffen haben... Man hat nicht oft die Chance, mit jemandem zu singen, der für immer von uns gegangen ist..."

"Ich streckte meine Hand aus und erstaunlicherweise schüttelte er sie sanft!"

Der köstliche Freddie Mercury...
Der köstliche Freddie Mercury...

Aus der Erinnerung eines Fans:

"Irgendwann nahm Freddie seine Sonnenbrille ab und verursachte einen Aufruhr... Als ich mich ihm schließlich näherte, sah ich seine Augen. Ich wusste, dass ich höchstens eine Minute Zeit haben würde, also ignorierte ich die anderen Bandmitglieder (sorry Jungs) und ging direkt zum Leadsänger. Ich reichte Freddie meine neu erworbene Queen und Queen II... Als er meine Wahl sah, blickte er auf und sah ein langhaariges Kind, das ihn anlächelte!"

Ein Fan erinnert sich, dass er nervös erzählt hat FreddieEr sagte, dass er und sein Freund die Show genossen und dass Freddie "eines der Alben signierte, während er ihn und seinen Freund mit einem Hauch von Spaß ansah...". Er dankte dem Fan mit einem "subtilen Lächeln". Der Fan behauptet außerdem, dass er "seine Hand ausstreckte und Freddie sie erstaunlicherweise sanft schüttelte!"

"Ich mochte es, sie mochte es, und das ist alles, was zählt!"

Der große Künstler Freddie Mercury...
Der große Künstler Freddie Mercury...

Eines Tages schlug ein Groupie versehentlich Freddie auf ihrem Gesicht, als sie ihn zum ersten Mal traf... Sie beschrieb, wie sie sich fühlte:

"In dem Moment, in dem du deinem Idol zum ersten Mal so nahe bist, willst du einfach nur greifen, was du kannst. Man kann einfach nicht anders. Du verlierst die Kontrolle... und du tust einfach, was du tust..."

In der Zwischenzeit Freddie Einfach so, kichernd vor sich hin: "Ach, verdammt noch mal... ich mochte es, sie mochte es, und das ist alles, was zählt!"

Wer ist sie - die Frau auf dem Cover des legendären Black Sabbath-Albums

Die Frau auf dem Cover des Black-Sabbath-Albums - wer sie ist: Geschichte und Fakten Die Veröffentlichung des Debütalbums von Black Sabbath im Jahr 1970 veränderte die Musikindustrie für immer. Das...

Niedlicher Song entpuppt sich als Gangsta-Rap aus Schweden: eine Geschichte über den Ginseng Strip 2002

Yung Lean - Popularität, Songs, Biografie des Musikers. Was steckt hinter dem Erfolg der Weltstars - Produktionsqualität, Talent oder etwas anderes? Wie erklären Sie dann die Tatsache, dass...

Top 15 der größten Popsänger aller Zeiten laut der Zeitschrift Fuzz Music

Die größten und besten Popsängerinnen und -sänger der Musikgeschichte Die Musikgeschichte ist reich und vielfältig in ihren Gesichtern. Sie kennt viele große Namen, die als...
Ähnliche Artikel

"Das gefürchtete Volk: Wie ein Kind aus einer kleinen Stadt in Tula zum Fernsehen kam

Shaman - Erfolgsgeschichte, Hass von Kritikern, beste Songs Die Reise eines jeden Leinwandstars beginnt mit einem hellen Blitzlicht. Der Held des heutigen Artikels, ein Musiker unter dem Pseudonym...

"Paranoid": ein Black-Sabbath-Kultklassiker, der in wenigen Minuten geschrieben wurde

Black Sabbaths Hit "Paranoid": Geschichte und Fakten Es ist kein Geheimnis, dass einige der legendärsten Werke in nur wenigen Minuten entstanden sind. Es wird allgemein gesagt, dass die Kürze...

Kirkorov war Michael Jacksons "Freund": Fiktion oder Wahrheit?

Die Freundschaft von Michael Jackson und Philip Kirkorov Michael Jackson ist ein amerikanischer Pop-König, der einen kolossalen Beitrag zur Musikgeschichte geleistet hat. Um ihn ranken sich jedoch seit jeher viele Mythen,...

"Unfall, Verrat und mehr": Der unverwüstliche Geist von Don Powell, dem Schlagzeuger von Slade

Slade-Legende Don Powell und seine Geschichte: Fakten und Interviews Er hat sein achtes Lebensjahrzehnt hinter sich, aber er ist immer noch eine unverwüstliche Legende. Don Powell, der legendäre Slade-Schlagzeuger,...

Top 5 der kultigsten Rockalben, deren Aufnahme zum Albtraum wurde

Legendäre Rockalben, die sich in einen Aufnahme-Albtraum verwandelten Auf den ersten Blick scheint es der befriedigendste Job der Welt zu sein, ein Rockstar zu sein! Ihre Aufgabe ist es nur, zu komponieren...

Die perfekten Songs, mit denen der Hardrock begann

Tracks, mit denen der Hardrock begann - die Besten der Besten Nach dem legendären "Summer of Love" wurde der Rock 'n' Roll immer stacheliger. Es schien, dass die "sanfte" Ära der Beatles und...

Die besten Live-Klassik-Rock-Alben des Fuzz Music Magazine - Teil zwei

Die besten Live-Alben der klassischen Rockmusik - Teil zwei Wir verehren Hunderte von Rockbands und -künstlern, aber es sind ihre tadellos produzierten "Studio"-Alben, die sie überhaupt erst berühmt machen ....